Das EU-Mercosur-Abkommen und die Autoindustrie

Die enge Verflechtung zwischen der Europäischen Kommission und der Automobilindustrie ist Gegenstand dieser Studie. Am Beispiel des EU-Assoziierungsabkommens mit dem Mercosur untersucht sie die Kooperation zwischen der EU-Kommission und den Industrieverbänden während der Aushandlung dieses zwischenstaatlichen Vertrags. Die Studie identifiziert die Vertragregelungen, die die Autoindustrie begünstigen, und beschreibt die sozial-ökologischen und menschenrechtlichen Konsequenzen dieser Vereinbarungen. 

Herausgeber: PowerShift, MISEREOR, Greenpeace, Deutsche Umwelthilfe, Netzwerk Gerechter Welthandel u.a.

Autor: Thomas Fritz

Berlin, Juni 2022

Information und Download